Unser Camper Van Ausbau

Wir haben bereits in zahlreichen Beiträgen über unseren Camper Van Ausbau berichtet. In diesem Artikel findest du alle Daten zu unserem Camper Van zusammengefasst.

Im November 2018 haben wir bei einem Mercedes-Händler unseren Sprinter gefunden und uns sofort verliebt. Am nächsten Tag haben wir den Sprinter dann auch direkt gekauft. Damals hatte er einen Kilometerstand von 44.000 km. 

Camper-Van

Basisfahrzeug

ModellMercedes Sprinter W906, 213, L2H2
BaujahrDezember 2014
AußenmaßeLänge 5,926 m, Breite 1,993 m, Höhe 2,625 m
Leistung
129 PS
Fahrzeugmasse2460 kg
Zulässige Gesamtmasse3000 kg
Eingetragene Sitzplätze2
KraftstoffartDiesel
FensterIm Laderaum links und in der Schiebetür, 2 in den Heckklappen
Eingetragene FahrzeugklasseSonderzulassung KFZ Wohnmobil über 2,8 t

Der Ausbau des Fahrzeugs erfolgte selbstverständlich unseren Wünschen entsprechend. Wir haben hart an dem Ausbau gearbeitet um dann mit unserem Sprinter auf eine Europa Tour zu gehen.

Van Ausbau

Der Camper Van Ausbau:

Der komplette Van ist gegen Kälte isoliert. Für die besonders kalten Monate haben wir eine Diesel Standheizung eingebaut.
Für eine bessere Durchlüftung im Van haben wir zusätzliche Fenster und eine Ventilation eingebaut.
Die Vordersitze haben wir über Drehkonsolen drehbar gemacht, um mehr Raum im
Van zu schaffen.
Damit wir von überall Wasser beziehen können, haben wir eine Wasserfilteranlage und einen Tank in den Van Ausbau integriert.
Eine Gasanlage ist ebenfalls drin. Wir benutzen das Gas nur zum Kochen. Einen Kühlschrank haben wir nicht, genauso wenig wie eine Dusche. Aber wir haben eine mobile Campingdusche mit, die wir über einen USB-Anschluss laden können. Das reicht uns völlig! Eine Toilette haben wir während unserer Tour durch Europa gebaut. Es ist eine Trenntoilette.
Für eine optimale Stromversorgung haben wir eine Zweitbatterie eingebaut und eine Solaranlage auf das Fahrzeugdach gepackt. Zudem können wir über den Ladebooster unsere Zweitbatterie laden.
In unserem Van Ausbau haben wir sehr viele Verstaumöglichkeiten, vor allem weil wir das Bett im hinteren Bereich fest installiert haben. So haben wir hinten genug Platz für unser ganzes Sportequipment. 

Was wir für unseren Van Ausbau genau verwendet haben, siehst du hier:

FahrersitzKomfortsitz drehbar
Sportscraft Drehkonsole links
BeifahrersitzBasissitz drehbarSportscraft Drehkonsole rechts
Fenster
Dachfenster, SeitenfensterFiamma Vent Crystal Dometic S4 Aufstellfenster
Frischwassertank
44 LiterGoebel Wassertank
Abwassertank5 LiterWaschmittelkanister 😉
Pumpe (zum Tank)3 Kammer Membranpumpe, max. 96 Watt, max 4,2 barSeaflo Seaflo SFDP1-030-060-51
Pumpe (zum Wasserhahn)FußpumpeOsculati Fußpumpe
GasversorgungGasflasche 5 kg
Graue Kaufgasflasche
Kocher2,3 KW GaskocherBrisbane 2 ZE
Beleuchtung9 x 1,8 Watt LED StrahlerDaylite PLS-61EW, 12V-/1,8W, 3000K
Batterie
100 Ah GelbatterieLangzeit Gelbatterie 12V
Solar150 Wp SolarpanelOffgridtec Solarmodul monokristallin
LadereglerLadebooster & SolarladereglerLadebooster Votronic VCC 1212-30
Votronic MPP 165 Duo Dig.
BatterieüberwachungBatteriecomputerVictron BMV-700
Standheizung4 KW Diesel Standheizung
Planar 44D
Steckdosen6x USB-Steckdosen, 8x 12 V -SeckdosenKFZ Auto Adapter Steckdose
Belüftung2x 2,4 Watt Lüfter in der Haube
Be quiet silentwings
Matratze1,40 x 1,87 m
Ikea Malvik
Isolierung19 mm ArmaflexArmaflex XG selbstklebend
TischAusdrehtischIlse Technik Ausdrehtischfuß

Der Ausbau besteht komplett aus Holz, welches wir gegen Feuchtigkeit behandelt haben. Die Decke und die Seitenverkleidung haben wir tapeziert und auf den Holzboden haben wir einen PVC-Bodenbelag geklebt.

Verwendete Materialien im Van:

Grundgerüst Möbel / Lattenrost
Balken aus Fichtenholz
Verkleidung Möbel / Seiten- & DeckenverkleidungPappelholz
Arbeitsplatten / TischAkazienholz
Klappen / SchubladenvorderseitePaulowniaholz
FußbodenBuchenholz

In diesem Video zeigen wir dir unseren Van Ausbau

Schau dir unsere Roomtour auf Youtube an

 

So, das waren alle Daten zu unserem Van Ausbau zusammengefasst auf einer Seite. Hast du Fragen oder Anregungen? Dann schreib uns das gerne in den Kommentarbereich!

Du findest uns auch auf Instagram!

Interessierst du dich für weitere Ausbau-Themen? Dann schau dir gerne unsere Berichte über die Solaranlage, die Stromversorgung, unser Wasserfiltersystem oder viele weitere Theman an.

Sprinter Ausbau Armaflex

Sprinter Ausbau - Selbstausbau

Was musst du bei einem Sprinter Ausbau bachten? Hier bekommst du wertvolle Tipps und Tricks für deinen Ausbau.

Der Sprinter Ausbau

Sprinter Ausbau Kosten

Wenn du wissen willst, was der Ausbau unseres Sprinters gekostet hast, dann ist dieser Bericht der richtige für dich!

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Ron

    Hallo
    Ich hätte gern gewusst wie ihr die Tapete geklebt habt? Ganz normal mit Kleister? In eurem Video erklärt ihr ja das ihr die Seitenverkleidungen mit Wachs behandelt habt, auf dem Wachs hält doch gewöhnlich weder Farbe, Beize oder Lack. Übrigens toller Ausbau.

    1. Team_Sprintour

      Hallo Ron,

      freut uns, dass dir unser Ausbau gefällt. Wir haben sowohl die Seitenverkleidung als auch die Deckenverkleidung zuerst mit Bienenwachs eingepinselt, dann mit 240er Schleifpapier geschliffen und dann wieder mit Bienenwachs behandelt. Anschließend haben wir es, natürlich nach dem Trocknen, mit Vliestapeten-Kleister eingepinselt und dann ganz normal mit Vliestapete tapeziert. Wir haben es vorher auf einem Probestück ausprobiert, weil wir zuvor auch befürchtet haben, dass es nicht hält. Aber es hat von Anfang an gehalten. Wir haben Pappelsperrholzplatten als Seitenverkleidung verwendet. Wie es sich mit anderen Hölzern und vor allem Wachsen verhält, muss man ausprobieren. Bei unserem Sprinter Ausbau löst sich die Tapete auch im Nachhinein nicht, auch nicht nach starken Temperaturschwankungen! Nur so haben wir einen Leichtbau umsetzen können und das Portemonnaie dankt es uns jeden Tag aufs Neue ;)! Mehr kannst du gerne im Menüunterpunkt „Holzbehandlung“ nachlesen und bei weiteren Fragen gerne melden.
      Viel Erfolg beim Ausbau!

  2. Anonymous

    Hi, wie habt ihr diese geilen Schrankfronten hinbekommen? 🙂
    LG

    1. Hallo,
      schön, dass dir unsere Schrankfronten gefallen. Als Holz für die Klappen haben wir das leichte, helle Paulownia Holz verwendet. Behandelt haben wir das Holz dann mit dunkler Nussholz-Beize und darüber haben wir dann Siegellack gepinselt.
      Unsere Ganze Holzbehandlung kannst du in diesem Bericht nachlesen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Timo

  3. Markus

    Hallo ihr Zwei

    Kurze Frage…. Habt ihr die Unterkonstruktion, von Bett, Schränke und Küche auch behandelt? Wenn ja womit?

    Gruß
    Markus

    1. Hallo Markus,
      die Unterkonstruktionen der Küche und der Schränke haben wir genau wie die Außenflächen behandelt, also mehrfach mit weißen Osmo Wachs. Alles was sich unter der Matratze befindet haben wir mit weißer Beize gefärbt und dann mit Siegellack versiegelt. Der Siegellack soll das Holz im Laderaum unter dem Bett besonders gut schützen.
      Gruß
      Timo

Schreibe einen Kommentar