Mini Trockentrenntoilette - Bauanleitung

Trockentrenntoilette Mini

Ein alter VW California ist der Traum von sehr vielen Camping Enthusiasten. Denn kein anderes Fahrzeug verkörpert so sehr das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit. An Board ist nur das nötigste, was man zum Leben braucht. Einfach in der schönen Natur parken und das Leben genießen. Eine Trockentrenntoilette hätte sich damals wahrscheinlich noch niemand im Camper vorstellen können.

 

Was in den 70er noch gut funktioniert hat, wird heutzutage immer schwieriger. Entweder gibt es die wilden Stellplätze nicht mehr oder sie sind so überfüllt, dass du selten alleine auf so einem Stellplatz stehen kannst. Dadurch ist es oft nicht möglich seine Geschäfte mit einem Spaten im Wald zu verrichten.

Wir waren ein Jahr lang mit unserem Camper in Europa unterwegs und haben vor allem in Spanien und Portugal diese Erfahrung machen müssen. Und das war noch vor dem coronabedingtem Campingboom!

Was wir vor allem total widerlich fanden, war die Geruchsbelästigung an manchen Stellplätzen. Die wunderschönsten Stellplätze haben nach Fäkalien gerochen und waren einfach nur zugesaut. Die meisten Vanlifer waren sich einfach zu fein ein paar Schritte in den Wald zu gehen, um dort ihr Geschäft zu verrichten.

Wenn jeder dort eine Camping Toilette dabei gehabt hätte, dann gäbe es dieses Problem dort nicht und das wilde Stehen hätte eine weit aus höhere Akzeptanz bei der breiten Bevölkerungsmasse. Mach es bitte anders und bewahre die wunderschöne Natur für den nächsten Besucher.

Das ist der Grund, warum wir denken, dass wirklich jeder noch so kleine Camper eine Camping Toilette braucht.

Trockentrenntoilette von oben

Welche Camping Toiletten gibt es?

In den meisten fertigen Wohnmobilen ist leider immer noch eine Chemietoilette verbaut. Dabei wird eine chemische Substanz in den Fäkaltank dazugegeben, welche die Fäkalien binden und den Geruch neutralisieren soll. Durch die chemische Substanz ist das Ganze natürlich erheblich schlechter für die Umwelt und der Fäkaltank darf auch nur in bestimmten Entsorgungsstationen entleert werden. Und im Sommer stinkt es trotzdem.

Deutlich umweltschonender sind Trockentrenntoiletten.

Denn diese kommen ganz ohne Chemie aus. In einer Trockentrenntoilette befindet sich ein Trenneinsatz. Dieser sorgt dafür, dass das flüssige Geschäft vom festen getrennt und in unterschiedlichen Behältern aufgefangen wird. Im Behälter für das große Geschäft befindet sich eine Plastiktüte, in der sich Sägespäne oder Kleintierstreu befinden.

Das sorgt dafür, dass dem Erzeugnis die Feuchtigkeit entzogen wird, wodurch eine Trockentrenntoilette fast nicht riecht. Am besten bestreust du dein Erzeugnis auch nach dem Geschäft mit etwas Kleintierstreu oder Sägespänen. So riecht es noch weniger und du hast direkt eine gute Grundlage für die nächste Sitzung geschaffen :).

Ein weiterer riesiger Vorteil von Trockentrenntoiletten ist, dass du keine besonderen Entsorgungsstationen benötigst. Den Inhalt des Urintanks kannst du z.B. in öffentlichen Toiletten entsorgen und das feste Geschäft im Restmüll.

Wenn du dir also überlegst eine Toilette in den Van zu bauen, dann können wir dir eine Trockentrenntoilette nur ans Herz legen.

Wenn du mehr über das Thema Wohnmobil Toilette erfahren möchtest, dann schau dir gerne unseren ausführlichen Bericht über Wohnmobil Toiletten an. Hier zählen wir alle gängigen Modelle einer Wohnmobil Toilette auf.

Wie komme ich zu einer Trockentrenntoilette?

Wenn du dich dafür entschieden hast eine Trockentrenntoilette in deinen Camper zu integrieren, dann hast du folgende drei Möglichkeiten:

1. Fertige Trockentrenntoilette kaufen

Schöne, fertige Trockentrenntoiletten sind relativ teuer. Zudem kann es sein, dass du nur wenig Platz im Van hast und deshalb keine Trenntoilette findest, die hineinpasst. Allerdings hast du bei einem fertigen Modell keinerlei Arbeit mehr und es gibt schon wirklich gut durchdachte, fertige Trockentrenntoiletten.

Eine fertige TTT ist vor allem für diejenigen gut geeignet, die selbst zwei linke Hände haben.

2. Trenntoiletten Bausatz kaufen

Viele Anbieter bieten auch Bausätze für eine Trockentrenntoilette an. Dabei musst du nur ein paar Teile zusammenstecken und zusammenschrauben. Ein Bausatz ist meistens etwas günstiger als eine fertige Trockentrenntoilette. Uns gefallen besonders die Easy Loo Bausätze von Kildwick. Hier sind ein paar Beispiele*:

 

3. Trockentrenntoilette selberbauen

Du kannst eine Trenntoilette auch selbst bauen. So kannst du flexible Lösungen umsetzen und dabei auch Geld sparen. Allerdings ist das der aufwändigste Weg. Ohne Vorkenntnisse benötigst du schon einen Tag um das Projekt umzusetzen.

Wir haben in den letzten Jahren vier unterschiedliche Trockentrenntoiletten gebaut, die alle sehr unterschiedlich waren. Die erste Trockentrenntoilette haben wir mit einfachsten Mitteln auf einem Supermarktparkplatz in Portugal gebaut, da wir den Fehler gemacht haben keine Toilette mit auf unsere Reise zu nehmen.

Die zweite und die dritte Trockentrenntoilette waren sehr aufwändig. Am Ende sahen beide toll aus, aber es war auch ein ganz schönes Stück Arbeit.

Die letzte Trenntoilette, die wir gebaut haben, ist deutlich leichter umzusetzen. Deshalb haben wir hier eine Anleitung für dich:

Wohnmobil Toilette Befestigung der Scharniere
Unsere zweite DIY Trenntoilette
Kildwick Trenntoilette
die dritte selbstgebaute Trenntoilette

Wie baut man eine Trockentrenntoilette?

Diese Anleitung bezieht sich auf unsere neueste und kleinste Trockentrenntoilette. Diese Trenntoilette haben wir für einen Mercedes Benz Vito Camper gebaut. Solch eine Trenntoilette ist aber auch hervorragend für einen VW Bus oder auch für größere Vans geeignet.

Die Konstruktion dieser Toilette war gar nicht so einfach, da wir im kleinen Vito Van nur sehr wenig freien Platz dafür zur Verfügung hatten. Wir haben uns dafür entschieden, dass sich die Toilette rechts hinten im Fahrzeug in einem Schrank befinden soll. Die Trenntoilette soll einfach in ein freies Fach in den Schrank gestellt werden und kann bei Bedarf wieder herausgeholt werden.

Wir hatten nur das Problem, dass der Schrank nur 26 cm tief ist und ein Ausziehbett bis zu diesem Schrank reicht. Zudem hat das Ausziehbett nur eine Höhe von 29 cm. Das hat die Konstruktion noch schwieriger gemacht.

Bei so einer Konstruktion fangen wir meistens mit den Bauteilen an, die wir bereits haben. Da wir wussten, dass diese Toilette klein wird, haben wir uns für dieses Projekt den kleinsten Trenneinsatz mit kleinen Behältern von Kildwick bestellt*:

 

Bei der Planung der Trenntoilette mussten wir einen Absatz in die Toilette mitintegrieren (siehe Bild unten), da die Toilette ansonsten nicht unter den Auszug des Bettes gepasst hätte. Wenn du dieses Problem nicht hast, dann kannst du die Klobrille und den Klodeckel auch größer dimensionieren, da die Trockentrenntoilette so noch etwas komfortabler wird.

Und so soll unsere Mini Trenntoilette dann aussehen:

Trockentrenntoilette Bauanleitung

Welche Werkzeuge* benötige ich für den Bau der Trockentrenntoilette?

Das sind zumindest die Werkzeuge, die wir verwendet haben. Allerdings kannst du die Trockentrenntoilette auch nur mit einem Akkuschrauber und einer Stichsäge herstellen. Jedoch wird das Ergebnis mit einer Kreissäge und einer Oberfräse deutlich besser.

Aus was besteht die DIY-Trockentrenntoilette?

Stückliste*:

Bau des Korpusses

Der Korpus der Trockentrenntoilette ist eigentlich nur eine große Kiste. Wie du die Kiste baust, hängt von dem Werkzeug ab, welches dir zur Verfügung steht. Sehr aufwändige Kisten sind mit Zinkenverbindungen hergestellt. Eine sehr einfache Bauweise ist das stumpfe Verschrauben der Bretter.

Wir haben uns für einen Mittelweg entschieden und wollen einen Absatz in die Kanten fräsen und dann die Kiste zusammenleimen. Doch vorher müssen wir die 5 Bretter zurecht sägen.

Bevor du die Bretter zurecht sägst, musst du dir Gedanken darüber machen wie groß die Toilette werden soll. Dafür stellst du dir am besten die Auffangbehälter auf ein Brett und schaust, wie viel Platz diese einnehmen. Wenn du dich für eine Höhe, eine Breite und eine Tiefe der Kiste entschieden hast, dann kannst du die Bretter idealerweise mit einer Tischkreissäge aussägen.

Als nächstes fräsen wir an alle 4 Seiten des Bodenbretts einen 6 mm x 6 mm Absatz. Das gleiche machen wir an den Seitenbrettern der Kiste, nur dass wir die obere Seite auslassen. Dann leimen wir alle Bretter zu einer Kiste zusammen, spannen diese mit einigen Zwingen oder Rahmenspannern und warten bis der Leim getrocknet ist.

Dann solltest du nur noch überprüfen, ob die Tanks am Ende in deine Kiste passen. Wenn sie nicht passen, dann bau dir eine größere Kiste 😉

Trockentrenntoilette Behälter
Behälter in der Trenntoilette
Trockentrenntoilette seitlich
das Lüftungsgitter

 

die Lüftungsöffnung

Damit das feste Geschäft in der Trockentrenntoilette gut trocknen kann, muss die feuchte Luft aus der Toilette entweichen können. Dafür bauen wir noch eine Lüftungsöffnung in die Kiste.

Für die Lüftungsöffnung brauchen wir ein Lüftungsgitter, welches wir in die Kiste einbauen wollen.

Dafür sägen wir ein Loch mit der Kontur des Lüftungsgitters in die Kiste und schrauben es fest.

Bau der Grundplatte der Trockentrenntoilette

Als nächstes bauen wir auf die Kiste einen Grundplatte, auf die später der Trenneinsatz und die Klobrille montiert werden. Dafür sägst du einfach eine Platte zurecht, die ca. 10 mm länger und 10 mm breiter ist als die Kiste. So steht sie überall ca. 5 mm über. Wenn du sie auf die Kiste legst, dann sieht es einfach schöner aus als ein bündiger Abschluss.

Dann kommt das Loch für den Trenneinsatz in die Platte. Bei dem Kildwick Set liegt dafür eine Schablone bei. Oder du machst es sie wie wir und zeichnest eine eigene Lochform auf die Platte. In dieses Loch muss der Trenneinsatz gerade so reinpassen.

Wenn wir diese Platte einfach nur auf die Kiste legen würden, dann würde sie auf der nächsten Rüttelpiste von der Kiste rutschen. Daher leimen wir zwei Leisten unter diese Platte. Diese Leisten müssen so an die Platte geleimt werden, dass die Leisten an den Seitenwänden der Kiste geradeso vorbeigleiten, wenn die Platte darauf gelegt wird. So kann die Platte nicht mehr verrutschen.

Jetzt ist auch die Grundplatte fertig und du kannst dich um die Klobrille deiner Trockentrenntoilette kümmern.

Die Klobrille

Die Klobrille soll auf die Grundplatte geschraubt werden und der Trenneinsatz soll dazwischen geklemmt werden. Aber zuerst muss die Grundform der Klobrille ausgesägt werden. Dafür sägst du ein rechteckiges Brett aus, das genauso groß ist, wie der Klodeckel später sein wird. Auf dieses Rechteck zeichnest du dir am besten die grobe Form der Klobrille ein (siehe Bild unten).

Trockentrenntoilette bauen

Die Öffnung in der Klobrille sollte etwas kleiner sein als die Vertiefung im Trenneinsatz. Es ist auch nicht schlimm, wenn die Klobrille an den Seiten, vorne und hinten noch einen kleinen geraden Bereich hat. Ganz im Gegenteil – das sieht später sogar ganz gut aus.

Wenn du die Form der Klobrille aus dem Brett gesägt hast, dann schmeiß die übriggebliebenen Ecken nicht weg. Diese brauchen wir später für den Klodeckel.

Jetzt wird es knifflig…

Damit der Trenneinsatz zwischen der Klobrille und der Grundplatte geklemmt wird, ohne dass ein Spalt zwischen den Bauteilen entsteht, wird der Trenneinsatz in die Klobrille eingelassen. Dafür übertragen wir die Kontur des Trenneinsatzes von unten auf die Klobrille. Achte darauf, dass die Kontur in der endgültigen Position des Trenneinsatzes übertragen wird. Damit es besser passt, kannst du auch den Flansch des Trenneinsatzes etwas absägen. Das haben wir auch gemacht.

Als nächstes bauen wir eine Schablone, damit wir die Form des Trenneinsatzes in die Klobrille fräsen können. Die Schablone ist eigentlich nur ein Brett mit einem Loch und das Loch hat die Kontur des Trenneinsatzes. Mit Hilfe einer Oberfräse und eines Bündigfräsers können wir dann die Kontur des Trenneinsatzes in die Klobrille fräsen.

Frässchablone für Sitz der Trockentrenntoilette
Frässchablone
Fräsung in Sitz der Trockentrenntoilette
fertige Fräsung im Toilettensitz

 

Die Fräsung sollte so tief sein, dass der Flansch des Trenneinsatzes exakt darin verschwinden kann. Wenn der Trenneinsatz nicht sofort in die Vertiefung reinpasst, dann ist das nicht so schlimm. Du kannst die Kontur auch im Nachhinein mit einem Stechbeitel nachbessern.

Wenn dir dieser Weg zu aufwändig ist oder du keine Oberfräse besitzt, dann kannst du die Klobrille auch aus zwei aufeinander geleimten Brettern fertigen.

Die Klobrille wird von unten mit der Grundplatte verschraubt. Dafür bohrst du 3 – 4 Löcher durch die Grundplatte, legst die Klobrille mit dem Trenneinsatz in der finalen Position darauf und verschraubst alles von unten. So sind die Schraubenköpfe später nicht zu sehen. Zusätzlich befestigen wir rechts und links Spanner, welche die Grundplatte auf die Kiste ziehen.

Trenneinsatz in Klobrille der Trockentrenntoilette
eingesetzter Trenneinsatz
Trockentrenntoilette Trenneinsatz
Klobrille mit Grundplatte verschraubt
Trockentrenntoilette Verschluss
Spanner an der Klobrille
Trockentrenntoilette Toilettensitz
Klobrille auf der Grundplatte mit Trenneinsatz

Tipp: Wir bevorzugen es den Trenneinsatz nicht zu kleben. So können wir den Trenneinsatz immer wieder ausbauen und sauber machen. So kannst du auch bei dieser Trenntoilette die Schrauben lösen und den Trenneinsatz ausbauen.

Der Klodeckel der Trenntoilette

Die Trockentrenntoilette ist jetzt schon fast fertig. Es fehlt nur noch der Klodeckel – und der ist bei dieser Toilette ziemlich simpel. Dafür sägen wir ein Brett zurecht, das genauso groß ist, wie das Ausgangsbrett der Klobrille. Dann leimst du die „Ecken“, die du aus dem Brett der Klobrille abgesägt hast, an den Klodeckel und schon ist der Deckel fertig.

Wir haben die Ecken zuvor noch schön geschliffen.

Damit der Klodeckel gut mit dem Korpus verbunden ist, kannst du Scharniere am Deckel und der Grundplatte montieren. Wir verwenden allerdings keine Scharniere, sondern Magnete, die wir in die Ecken des Klodeckels einlassen.

Deckel Trockentrenntoilette
Magnete im Deckel
Deckel Trockentrenntoilette mit Magneten
fertiger Toilettendeckel

Die Magnete haben ein Loch in der Mitte, wodurch sie ganz einfach festgeschraubt werden können. Auf der Grundlatte muss jetzt noch ein Gegenpart zu den Magneten angebracht werden. Wir verwenden dafür Holzschrauben mit großem Senkkopf, die wir in die Grundlatte drehen.

Zum Schluss muss die Toilette noch gegen Feuchtigkeit geschützt werden. Dafür muss sie noch lackiert werden. Wir haben uns für eine weiße Farbe entschieden. Die Klobrille wird mit einem resistenten Sprühlack behandelt.

Et voilà – die Trenntoilette ist fertig und einsatzbereit!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachbauen! Bei Fragen, ab damit in den Kommentarbereich.

Du findest unsere Arbeit gut und möchtest uns unterstützen? Dann freuen wir uns über eine kleine Spende von dir. Ganz unkompliziert über PayPal. Vielen Dank!

 

Welche Themen interessieren dich noch?

 

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Du kannst uns sehr gerne auf diesem Weg unterstützen. Vielen Dank dafür! Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

Schreibe einen Kommentar